Back to top

Le Définitiv – c’est le Provisoire

Neue Sammlungspräsentation im Museum Tinguely
Ausstellungen
Ab dem
bis
Do-it-yourself-Kunst, Rampenlicht und Scherbenhaufen – im facettenreichen Schaffen von Jean Tinguely trifft man auf Maschinenaktionen über multisensorische Spektakel bis hin zu Konsumkritik. Werke und Dokumente zeigen seine ersten Erfolge, Bühnenprojekte oder Brieffreundschaften. Spielerisch-interaktive Angebote führen das Publikum durch die Ausstellung, so ist zwei Mal wöchentlich der selten gezeigte Flaschenzertrümmerer Rotozaza No. 2 zu sehen. Zusätzlich gibt es Einblicke über die restauratorische Arbeit, sowie die Materialiät und Funktionsweise der Werke.
Inhalte online verfügbar
Jean Tinguely - Eva Aeppli - Per Olof Ultvedt - Atelier Impasse Ronsin - Méta-Matic-Zeichnungen, 1959; Foto: Hansjörg Stoecklin
Ab dem
bis
Adresse
Paul Sacher-Anlage 1
4002
Basel
+41 61 681 93 20

47.559182, 7.612185